Covid-Info: mit SNOWELL sicher durch den Winter

Du sehnst dich nach Winter? Wir auch!

Kristallklare, frische Luft. Atemberaubend verschneite Bergpanoramen. Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und glitzernde Schneekristalle. Den ersten Schwung in den unberührten Tiefschneehang oder auf der frisch präparierten Piste ziehen. Idyllische Winterlandschaften beim Langlaufen oder bei einer Schneeschuhwanderung genießen.
Energie und Lebensfreude in der freien Natur tanken. SNOWELL steht für dieses Wintererlebnis … spüre den Winter!

SNOWELL ist aber auch gleichlautend für Qualität in der Information.
Darum haben wir für dich die wichtigsten Informationen zur Vorbereitung für einen sicheren Winterurlaub zusammengestellt:

SNOWELL Covid-Sorglospaket - gratis Storno & Umbuchung

SNOWELL Covid-Sorglospaket

Bist du auch nicht sicher, ob du den Winterurlaub, der dir jetzt so gut tun würde, wirklich buchen sollst? Sorgst du dich, dass Corona dir einen Strich durch die Rechnung machen könnte? Das verstehen wir. Ein kleines Stückchen Sicherheit möchten wir dir geben:

Erfolgt eine Stornierung im Zusammenhang mit Covid-19, gelten die nachstehenden Bedingungen.

Du erhältst die volle Rückerstattung deines Buchungsbetrages, wenn du die Stornierung rechtzeitig an info@snowell.com meldest:

  • Bei Buchung für Skiverleih:
    => bis 24 Stunden vor Mietbeginn des gebuchten Mietmaterials
  • Bei Buchung für Skischule:
    => bis 48 Stunden vor Kursbeginn
    => bei Kursen mit „Kostenloser Stornierung“ bis 24 Stunden vor Kursbeginn

Zudem muss eine der folgenden Bedingungen zutreffend sein:

  • dein Urlaubsort bzw. Skigebiet wird behördlich geschlossen oder gebuchte Aktivitäten werden behördlich verboten
  • dein Heimatland hat eine Reisewarnung für den gebuchten Urlaubsort/-land herausgegeben
  • deine Unterkunft wird überraschenderweise geschlossen
  • du hast oder jemand in der Familie hat eine Covid-19-Infektion oder muß sich in eine angeordnete Quarantäne begeben*
  • du leidest unter den bekannten Covid-19-Krankheitssymptomen*

* = In diesen Fällen ist ein ärztliches Attest oder eine andere Form von Nachweis zu übermitteln

Storniert der Skiverleih-Shop oder die Skischule Ihre Buchung, werden wir dich umgehend darüber informieren und die Rückerstattung automatisch vornehmen.

SNOWELL garantiert eine schnelle Rückerstattung

Wie in der vergangenen Wintersaison erhalten unsere Kunden auch diesen Winter im Falle einer Stornierung den Buchungsbetrag innerhalb von 5 Tagen zurück.

#wearesnowell #enjoywinter #staysafe #takecare

Sicher im Skiverleih

Sicher im Skiverleih

SNOWELL – Qualität & Sicherheit im Skiverleih. SNOWELL und seine Partnershops stehen seit über 25 Jahren für qualitativ hochwertigen Skiverleih. Seit Anbeginn ist die Hygiene und Desinfektion von z.B. Skischuhen, Sturzhelmen und anderem Mietmaterial für die Verleihshops bei SNOWELL selbstverständlich. In Zeiten von Covid-19 umso wichtiger. Die SNOWELL Verleihshops sind bestens vorbereitet, um dir ein sicheres und unbeschwertes Wintersporterlebnis zu ermöglichen:

  • Bitte halten wir mindestens 1m Abstand zueinander.
  • Falls du dich nicht gesund fühlen solltest, bleib bitte in deiner Unterkunft. Für ein gesundes Miteinander.
  • Die Teams in den Verleihshops tragen einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Desinfektion des Verleihmaterials nach jedem Verleihvorgang.
  • Regelmäßige Desinfektion von häufig berührten Oberflächen im Verleihshop.
  • Zahlreiche Mitarbeiter in den SNOWELL-Partnershops haben eine Covid-Sicherheitsschulung absolviert. Unsere Partnershops halten sich strikt an die behördlichen Vorgaben.

Tipp

Buche deine Ausrüstung bereits über SNOWELL online.
So können unsere Partnershops schon vieles vorbereiten.
Dies beschleunigt die Abholung deiner Wintersportausrüstung vor Ort.
Durch die Onlinebezahlung kann auch der Kontakt mit Bargeld vermieden werden.
Mit unserem SNOWELL Covid-Sorglospaket kannst du deine Buchung kostenlos stornieren oder umbuchen.
Bei Storno garantieren wir all unseren Kunden die vollständige Rückerstattung innerhalb von 5 Tagen.

#wearesnowell #enjoywinter #staysafe #takecare

Sicher in der Skischule

Die Ski- und Snowboardschulen sind startklar! Um eine sichere Durchführung der Kurse zu gewährleisten, haben sich die Skischulen intensiv mit der Umsetzung der behördlichen Schutzmaßnahmen beschäftigt und spezifische Schutzkonzepte ausgearbeitet.

Die Skilehrer und Skilehrerinnen wurden bezüglich dieser spezifischen Schutzmaßnahmen geschult. Die Teams der Skischulen werden alles daransetzen, die einzelnen Kurse so sicher wie möglich zu gestalten. Die Gesundheit aller Kursteilnehmer steht hier im Fokus.

#wearesnowell #enjoywinter #staysafe #takecare

  • Informiere dich vor deinem Skiurlaub über die Situation im Skigebiet.
    Auf dieser Seite bietet dir SNOWELL nützliche Tipps & Links zu den jeweiligen Skigebieten.
  • Beachte die Hinweise und Informationen im Urlaubsort und im Skigebiet von Seilbahnen, Tourismusinfos, Unterkünften, Restaurants, Geschäften, etc.
  • Geh immer auf Nummer sicher und trage deinen eigenen Mund-Nasen-Schutz (chirurgische oder FFP2-Maske). Wichtig: Mund und Nase müssen komplett bedeckt sein!
    Auch die meisten Skischulen bieten einen Mund-Nasen-Schutz zum Kauf an.
  • Bei Onlinebuchung von Skikursen via SNOWELL kannst du gleich bei Ankunft in der jeweiligen Skischule die detaillierten Kursinformationen abholen.
    Bitte trage auch hier einen Mund-Nasen-Schutz. Die Skischule informiert dich dann über die örtlich geltenden Schutzmaßnahmen.
  • Solltest du Symptome haben, die auf eine mögliche COVID-19 Infektion hinweisen könnten (z.B. Fieber, Husten, Halsschmerzen, Verlust des Geschmack- /Geruchsinnes) bleibe in deiner Unterkunft und kontaktiere die Skischule, deinen Unterkunftsvermieter und SNOWELL.
  • Bitte zeige Eigenverantwortung und schütze somit deine Gesundheit und deine Mitmenschen.
  • Treten Symptome bei Kursteilnehmern während eines Kurses auf, hat sich die betroffene Person umgehend in die Unterkunft zu begeben bzw. wird durch die Eltern abgeholt. Die jederzeitige Erreichbarkeit ist sicherzustellen.
  • Wird ein Kursteilnehmer positiv auf Covid-19 getestet, werden die Kontaktpersonen des gleichen Kurses umgehend informiert.
  • Alle Skilehrer / Skilehrerinnen und Mitarbeitenden werden bezüglich Schutzkonzept geschult und sensibilisiert. Sie verwenden zertifizierte Masken, führen Handdesinfektionsmittel mit sich und desinfizieren sich regelmässig die Hände.
  • Berührungsflächen und Hilfsmittel im gesamten Skischulbereich werden regelmässig desinfiziert.
  • In allen Räumen der Skischulen stehen Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Um die Personenzahl im Skischulbüro und auf dem Sammelplatz möglichst gering zu halten, bitten wir Sie, dass das Kind nur von 1 Person pro Familie/Gruppe begleitet wird.
  • Die Pausen und Mittagessen finden gestaffelt statt. Eigenes Essen oder Trinken bitte nicht teilen.
  • Die Sammelplätze wurden räumlich erweitert und die Kurse beginnen gestaffelt.
  • Gruppenwechsel werden möglichst vermieden. Die Gruppengröße wird so klein wie möglich gehalten.
  • Die Siegerehrung von Skirennen erfolgt ausschließlich gruppenintern und nicht in großer Runde mit allen Gästen/Kunden.
  • Für den Besuch eines Kurses muss im Skischulbüro ein für die gesamte Kursdauer gültiger 2G-Nachweis in deutscher oder englischer Sprache, in digitaler oder ausgedruckter Form vorgelegt werden. Für Kinder und Jugendliche im Alter von 12-15 Jahren genügt ein Antigen- oder PCR-Test. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr müssen keinen 2G-Nachweis erbringen.
  • Skifahrer müssen den 2G-Nachweis für die Dauer des Aufenthalts im Skigebiet mit sich führen und im Rahmen stichprobenartiger Kontrollen vorweisen.
  • Das Skischulbüro ist nur mit FFP2-Maske zu betreten. Der Mindestabstand von 2m ist einzuhalten.
  • Das permanente Tragen einer FFP2-Maske ist in allen geschlossenen Gondeln und Liften sowie in der Wartezone für alle ab 6 Jahren verpflichtend. Kinder ab dem vollendeten 6. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen statt der FFP2-Maske auch eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Während des Unterrichtes auf den Skipisten besteht keine Maskenpflicht.
  • Sammelplätze: Sobald der Sicherheitsabstand von 2m nicht gewährleistet ist, muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Aktuelle Informationen rund um Covid-19 Reisebedingungen in Österreich

  • Für den Besuch eines Kurses muss im Skischulbüro ein für die gesamte Kursdauer gültiger 2G-Nachweis in deutscher oder englischer Sprache, in digitaler oder ausgedruckter Form vorgelegt werden. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr müssen keinen 2G-Nachweis erbringen.
  • Skifahrer müssen den 2G-Nachweis für die Dauer des Aufenthalts im Skigebiet mit sich führen und im Rahmen stichprobenartiger Kontrollen vorweisen.
  • Das Skischulbüro ist nur mit FFP2-Maske zu betreten. Der Mindestabstand von 1.5m ist einzuhalten.
  • Das permanente Tragen einer FFP2-Maske ist in allen geschlossenen Gondeln und Liften sowie in der Wartezone für alle ab 6 Jahren verpflichtend. Kinder ab dem vollendeten 6. bis zum vollendeten 15. Lebensjahr dürfen statt der FFP2-Maske auch eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Während des Unterrichtes auf den Skipisten besteht keine Maskenpflicht.
  • Sammelplätze: Sobald der Sicherheitsabstand von 1.5m nicht gewährleistet ist, muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Aktuelle Informationen rund um Covid-19 Reisebedingungen in Deutschland

  • Für den Besuch eines Kurses besteht keine Zertifikatspflicht. Dafür wird auf die Einhaltung der Maskenpflicht geachtet.
  • Die Tragepflicht für Mund-Nasen-Schutz-Masken gilt ab 12 Jahren. Es sind nur Hygienemasken folgender Norm erlaubt: EN 14683, Textilmasken mit Hinweis SNR 30000 und Atemschutzmasken FFP2/3.
  • Die Maskenpflicht gilt:
    – in allen Innenräumen (Skischulbüro, Kindergarten)
    – auf allen Sammelplätzen (Kinder bitte nur von 1 Elternteil oder 1 Begleitperson zum Sammelplatz begleiten lassen)
    – in den Warteschlangen und bei Benützung von Seilbahnen, Sessel- oder Schleppliften
    – bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes von 1,5m
  • Während des Unterrichtes auf den Skipisten besteht keine Maskenpflicht.

Aktuelle Informationen rund um Covid-19 Reisebedingungen in der Schweiz

  • Für den Besuch eines Kurses muss im Skischulbüro ein für die gesamte Kursdauer gültiger Green-Pass (Covid-Zertifikat der EU – 3G Regel) in digitaler Form vorgelegt werden. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr müssen keinen 3G-Nachweis erbringen.
  • Skifahrer müssen den 3G-Nachweis für die Dauer des Aufenthalts im Skigebiet mit sich führen und im Rahmen stichprobenartiger Kontrollen vorweisen.
  • Das Skischulbüro ist nur mit Maske zu betreten. Der Mindestabstand von 1m ist einzuhalten.
  • Das permanente Tragen einer chirurgischen oder FFP2-Maske ist in allen geschlossenen Gondeln und Liften sowie in der Wartezone für alle ab 6 Jahren verpflichtend.
  • Während des Unterrichtes auf den Skipisten besteht keine Maskenpflicht.
  • Sammelplätze: Sobald der Sicherheitsabstand von 1m nicht gewährleistet ist, muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Aktuelle Informationen rund um Covid-19 Reisebedingungen in Italien

  • Für den Besuch eines Kurses besteht keine Zertifikatspflicht. Dafür wird auf die Einhaltung der Maskenpflicht geachtet. Die Pflicht zum Vorzeigen eines 3G-Zertifikates „pass sanitaire“ gibt es an den Skianlagen ab einer Inzidenz von 200.
  • Die Tragepflicht für Mund-Nasen-Schutz-Masken gilt ab 11 Jahren. Es sind nur Hygienemasken folgender Norm erlaubt: EN 14683, Textilmasken mit Hinweis SNR 30000 und Atemschutzmasken FFP2/3.
  • Die Maskenpflicht gilt:
    – in allen Innenräumen (Skischulbüro, Kindergarten)
    – auf allen Sammelplätzen (Kinder bitte nur von 1 Elternteil oder 1 Begleitperson zum Sammelplatz begleiten lassen)
    – in den Warteschlangen und bei Benützung von Seilbahnen, Sessel- oder Schleppliften (nach dem Anstehen kann die Maske auf offenen Sessel- und Skiliften wieder abgenommen werden)
    – bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes von 1m
  • Während des Unterrichtes auf den Skipisten besteht keine Maskenpflicht.

Aktuelle Informationen rund um Covid-19 Reisebedingungen in Frankreich

Sicher im Urlaubsort und im Skigebiet

Sicher im Urlaubsort und Skigebiet

In den Skigebieten werden alle notwendigen Maßnahmen getroffen, damit du, deine Familie und deine Freunde einen weitgehend uneingeschränkten und sicheren Skiurlaub genießen könnt.

Wir haben für dich alle bei SNOWELL verfügbaren Orte / Skigebiete aufgelistet. Der jeweilige Link gibt dir einen detaillierten Einblick zu den Sicherheitsmaßnahmen vor Ort.

Die nationalen Tourismusorganisationen und Behörden geben dir zudem noch einen informativen Gesamtüberblick über die Situation im Urlaubsland.

#wearesnowell #enjoywinter #staysafe #takecare

Hinweise zur Rückkehr aus dem Winterurlaub

Gibt es in meinem Heimatland für das von mir gewählte Urlaubsland spezielle Reisehinweise, Regelungen, Empfehlungen, etc. zu beachten?

Wir haben dir die offiziellen Seiten deines Heimatlandes zusammengestellt, um dir auch die Rückkehr aus deinem Urlaubsland zu vereinfachen.

Ich wohne in …

  • Ministero degli affari esteri e della cooperazione internazionale – Farnesina: Viaggiare Sicuri
  • Bundesministerium Europäische und internationale Angelegenheiten – BMEIA: Reisewarnungen

#wearesnowell #enjoywinter #staysafe #takecare