Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis

  1. Verantwortlicher
  2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
  3. Arten der verarbeiteten Daten
  4. Zweck der Verarbeitung
  5. Massgebliche Rechtsgrundlagen
  6. Sicherheitsmassnahmen
  7. Zusammenarbeit mit Dritten und Auftragsverarbeitern
  8. Übermittlungen in Drittländer
  9. Rechte der betroffenen Personen
  10. Widerrufsrecht
  11. Widerspruchsrecht
  12. Löschung von Daten
  13. Hosting
  14. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
  15. Abwicklung von Reservationen im Onlineshop
  16. Kundenkonto
  17. Onlineshop - Bezahlsysteme
  18. Abwicklung von Reservation von Dritten
  19. Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung
  20. Kontaktaufnahme mit SNOWELL
  21. Kontaktaufnahme mit Dritten (z.B. Skiverleiher, Tourismusbüro, Bergbahnen, …)
  22. Newsletter
  23. Newsletter - Versanddienstleister
  24. Newsletter - Erfolgsmessung
  25. Einsatz und Verwendung von Affiliate-Partnerprogrammen im Bonus-Programm
  26. Herausgabe Gutscheine aus dem BONUS-PROGRAMM
  27. Gewinnspiele, Rabatt-Codes
  28. User activity ticker
  29. Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung
  30. Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
  31. Google Analytics
  32. Google-Re-/Marketing-Services
  33. Google ReCaptcha
  34. Google Maps
  35. Onlinepräsenzen in sozialen Medien
  36. Verwendung von Facebook Social Plugins
  37. Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion
  38. Google+
  39. Twitter
  40. Instagram
  41. Youtube
  42. Verhandlungssprache

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten gemäss der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: DSGVO).

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unserer Onlineangebote und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“).

Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. personenbezogene Daten, Verarbeitung, Verantwortlicher) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist:
SNOWELL International Aktiengesellschaft, Duxgass 25, 9494 Schaan, Liechtenstein
Datenschutzbeauftragte: Helena van Dooren Derkx
Telefonnummer: +423 239 61 81
E-Mailadresse: info@snowell.com
Webseite: www.snowell.com

Wir geben Ihnen auf Anfrage zum Thema Verarbeitung von persönlichen Daten durch Snowell International AG gerne kostenlos Auskunft. Bitte nehmen Sie diesbezüglich mit uns Kontakt.

  nach oben

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Aufgaben und Leistungen tatsächlich erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

  nach oben

3. Arten der verarbeiteten Daten

- Bestandsdaten (Namen, Adressen, Geschlecht, Geburtsdatum, Gewicht, Körpergrösse, Schuhgrösse, Kopfumfang, Fahrkönnen).
- Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummern).
- Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

  nach oben

4. Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung der Onlineangebote, seiner Funktionen und Inhalte.
- Nutzung unserer Online-Dienste.
- Abonnieren/Abbestellen von Newslettern
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing.

  nach oben

5. Massgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

  nach oben

6. Sicherheitsmassnahmen

Um die bei uns gespeicherten Daten bestmöglich gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, setzen wir entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, die laufend überprüft und an neue Sicherheitsstandards angepasst werden. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf durch Sicherheitstechnologien geschützte, dem Industriestandard entsprechenden, Rechnern verarbeitet (z. B. Firewalls, Passwortschutz, etc.).

Der Datenaustausch von und zu unserer Internetseite findet jeweils verschlüsselt statt. Als Übertragungsprotokoll bieten wir für unsere Internetseite HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) an. Von Ihnen eingegebene Daten werden an uns gesichert übermittelt und gespeichert. Wir benutzen ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, die so genannte „Secure Socket Layer“ (SSL)-Übertragung. Dieses Übertragungsverfahren wird von den meisten Browsern unterstützt. Alle mit dieser sicheren Methode übertragenen Informationen werden verschlüsselt, bevor sie gesendet werden.

Innerhalb unseres Unternehmens ist der Zugriff auf personenbezogene Daten nur den befugten Personen in den jeweiligen Fachabteilungen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen bzw. kundenverwaltenden Betreuung befasst sind.

  nach oben

7. Zusammenarbeit mit Dritten und Auftragsverarbeitern

Wir verkaufen oder verleihen keine Nutzerinformationen.

Daten, die auf dieser Internetseite erhoben, verarbeitet und gespeichert werden, werden nur an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Geschäfts- bzw. Reservationsabwicklung notwendig ist oder ein berechtigtes Interesse besteht; dies gilt insbesondere für Bezahldienste im Rahmen unseres Onlineshops, für Vertriebskanäle (z.B. Affiliates), für mit uns kooperierende Sporthändlerorganisationen oder Interessensgruppen oder für Unternehmen zur Abwicklung der Reservationen für Skiverleih, Skischulen, …. (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Durch diese Übermittlung können wir Ihnen einen optimalen Service und eine zufriedenstellende Betreuung bieten.

Mit Auftragsverarbeitern haben wir entsprechende Dienstleistungs- und Auftragsverarbeitungs-verträge abgeschlossen, um uns sicher zu sein, dass die Datenschutzanforderungen erfüllt werden. (Art. 28 DSGVO)

  nach oben

8. Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

  nach oben

9. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Antrag eine kostenlose Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

  nach oben

10. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  nach oben

11. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

  nach oben

12. Löschung von Daten

Wir speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies aufgrund gesetzlicher Vorgaben vorgesehen wurde. (Art. 17 und 18 DSGVO)

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicher-/Aufbewahrungs-frist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Nach dem liechtensteinischen Personen- und Gesellschaftsrecht Art. 1059 Abs. 1 hat, wer zur ordnungsgemässen Rechnungslegung verpflichtet ist, die Geschäftsbücher, die Buchungsbelege und Geschäftskorrespondenz während 10 Jahren aufzubewahren. Auch das liechtensteinische Steuergesetz sieht in Art. 17 eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren vor.

  nach oben

13. Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieser Onlineangebote einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Onlineangebote auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

Die Löschung der Backups erfolgt nach 4 Wochen.

  nach oben

14. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

  nach oben

15. Abwicklung von Reservationen im Onlineshop

Als unabhängiges Unternehmen betreiben wir eine Buchungsplattform, um den Nutzern die Möglichkeit zu geben, verschiedene Dienstleistungen/Aktivitäten (z.B. Skiverleih, Skischule, usw.) im Voraus buchen zu können. Dabei arbeiten wir mit unterschiedlichen Vertragspartnern zusammen (Sporthändlerorganisationen, Interessengruppen als auch direkt mit Skischulen, Skiverleiher, usw.), um unseren Nutzern ein möglichst breites und flächendeckendes Angebot in den Urlaubsorten anbieten zu können. Die jeweils aktuellen Vertragspartner können unter https://www.snowell.com/alle-skigebiete/ eingesehen werden.

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Reservationsvorgänge in unserem Onlineshop, um ihnen die Auswahl und die Reservation der gewählten Dienstleistungen, sowie deren Bezahlung und Bezug der Leistung beim Vertragspartner (z.B. Skiverleihshop, Skischule, …) zu ermöglichen. Hierbei setzen wir Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhaltes ein.

Folgende Kundendaten aus der Reservation bei SNOWELL werden rein für die Vorbereitung des Vertrages mit dem Vertragspartner, zur Bereitstellung und Zuordnung der richtigen Person an den Vertragspartner/Verband übermittelt: Vorname, Name, Adresse, Herkunftsland sowie die dazugehörenden zusätzlichen Angaben der Reservation wie z.B. Vorname, Name, Geburtsdatum, Körpergrösse, Schuhgrösse, Gewicht, Fahrkönnen, Kopfumfang und ausgewählte Produkte. Eine anderweitige Verwendung der Kundendaten ist den Vertragspartnern nicht erlaubt.

Der eigentliche Vertrag kommt ausschliesslich zwischen dem Kunde und dem jeweiligen Vertragspartner zu Stande und entsteht bei der Inanspruchnahme der gebuchten Dienstleistung. Ab dem Zeitpunkt der Übermittlung und nach dem zu Stande Kommen des eigentlichen Vertrages nehmen und können wir keinen weiteren Einfluss auf die Verwendung oder Verarbeitung der Daten nehmen. Die übermittelten personenbezogenen Daten unterliegen ab diesem Zeitpunkt der Datenschutzerklärung des jeweiligen Vertragspartners.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und f (Berechtigtes Interesse) DSGVO. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren die Vertragspartner gegenüber Dritten nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle zwei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren).

  nach oben

16. Kundenkonto

Um über unseren Onlineshop Reservationen tätigen zu können, muss jeder Kunde ein passwortgeschütztes Kundenkonto einrichten. Dieses beinhaltet eine Übersicht über getätigte Reservationen der laufenden Wintersaison. Wir übernehmen keine Haftung für Passwortmissbrauch, sofern dieser nicht von uns selbst verursacht wurde. Mit Auslösen des Buttons „Kostenpflichtig Buchen“ bei der ersten Reservation, geben Sie die Einwilligung zur Eröffnung des Kundenkontos und zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten.

Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle zwei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren).

  nach oben

17. Onlineshop - Bezahlsysteme

In unserem Onlineshop können Sie auf Rechnung (10 Tage vor Beginn der Leistung) oder mit Kredit-, Debitkarten und Online-Bezahlverfahren die gebuchte Leistung bezahlen.

Bei Bezahlung auf Rechnung werden die Daten nur solange gespeichert und aufbewahrt, wie uns dies aus rechtlichen Gründen vorgeschrieben ist.

Die Abwicklung der restlichen Zahlungsmöglichkeiten erfolgt über einen externen Zahlungsprovider. https://www.six-payment-services.com/de/services/legal/privacy-statement.html#country=ch

SNOWELL ist ein PCI DSS zertifiziertes Unternehmen und speichert daher KEINE Zahlungsdaten bei sich ab. Für den Fall späterer Nachbuchungen oder Rückerstattungen ist SNOWELL in Absprache mit dem Kunde berechtigt, die entstandenen Differenzbeträge zu belasten bzw. gutzuschreiben.

  nach oben

18. Abwicklung von Reservation von Dritten

SNOWELL kooperiert direkt oder indirekt mit Drittanbietern (z.B. Touroperators, anderen Online-Portalen). Die Erhebung der personenbezogenen Daten dieser Reservationen erfolgt bei den Drittanbietern.

Zur Abwicklung dieser Reservationen als auch zur Vorbereitung des Vertrages beim Vertragspartner (z.B. Skiverleiher) übermittelt der Drittanbieter die folgende Daten an SNOWELL: Vorname, Name, Adresse, Herkunftsland sowie die dazugehörenden zusätzlichen Angaben der Reservation wie z.B. Vorname, Name, Geburtsdatum, Körpergrösse, Schuhgrösse, Gewicht, Fahrkönnen, Kopfumfang und ausgewählte Produkte. SNOWELL übermittelt diese personenbezogenen Daten weiter an den Vertragspartner. Art. 14 Abs. 2 lit. b DSGVO. Eine anderweitige Verwendung der Kundendaten ist SNOWELL und den Vertragspartnern nicht erlaubt.

Der eigentliche Vertrag kommt ausschliesslich zwischen dem Kunde und dem jeweiligen Vertragspartner zu Stande und entsteht bei der Inanspruchnahme der gebuchten Dienstleistung. Ab dem Zeitpunkt der Übermittlung und nach dem zu Stande Kommen des eigentlichen Vertrages nehmen und können wir keinen weiteren Einfluss auf die Verwendung oder Verarbeitung der Daten nehmen. Die übermittelten personenbezogenen Daten unterliegen ab diesem Zeitpunkt der Datenschutzerklärung des jeweiligen Vertragspartners.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle zwei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren).

  nach oben

19. Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer vertraglichen Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B. Wirtschaftsprüfer.

  nach oben

20. Kontaktaufnahme mit SNOWELL

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Die Anfragen werden gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre.

Für den Kundensupport und als hilfreicher Kundenservice bieten wir unseren Nutzern auf unserer Webseite die Live-Chat-Funktion des Anbieters Userlike UG, Probsteigasse 44-46, D-50670 Köln an. Wenn Sie den Live-Chat aufrufen, erhebt Userlike zu Beginn kurzzeitig Ihre IP-Adresse, um daraus das Land ermitteln zu können, aus dem Sie den Live-Chat starten. So ist es uns möglich, Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kundenservice anzubieten.

Darüber hinaus speichert Userlike den Verlauf der Live-Chats. Dies dient dem Zweck, Ihnen unter Umständen umfangreiche Ausführungen zur Historie Ihrer Anfrage zu ersparen sowie zur beständigen Qualitätskontrolle unseres Live-Chat-Angebots. Dabei werden Daten wie Chat-Transkript, Nutzungsdaten, Geräteinformationen erfasst, verarbeitet und gespeichert (Art. 4 Abs. 2 DSGVO). https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy

Die gespeicherten Live-Chats mit den dazugehörenden Daten werden automatisch nach 12 Monaten von uns gelöscht.

  nach oben

21. Kontaktaufnahme mit Dritten (z.B. Skiverleiher, Tourismusbüro, Bergbahnen, …)

Mit einem Kontaktformular kann der Nutzer via E-Mail mit Dritten in Kontakt treten. Die Kontaktanfrage geht direkt an die Drittperson und wird durch diese beantwortet. SNOWELL erhält und speichert aufgrund dieser Kontaktanfrage keine Daten.

  nach oben

22. Newsletter

Auf unserer Webseite und im Buchungsprozess bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse eingeben und via Opt-In Ihr Einverständnis (Art. 6 Abs. 1 lit a, Art. 7 DSGVO) abgeben. Die Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmeldezeitpunkts (z.B. Buchungszeitpunkt), als auch der IP-Adresse. Ebenso wird eine Änderung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten in unserem CRM-System bzw. bei dem Versanddienstleister protokolliert.

Wir versenden Newsletter via E-Mails mit werblichen Informationen zu unseren Leistungen und zu Leistungen unserer Kooperations- und Affiliatepartner.

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Ein individueller Löschungsantrag per Post oder E-Mail ist jederzeit möglich. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu einem Jahr auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie endgültig löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt.

  nach oben

23. Newsletter - Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters SendGrid, 1801 California Street, Suite 500, Denver, Colorado 80202, USA.

Der Versanddienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TRktAAG&status=Active

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfängern jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben. https://sendgrid.com/resource/general-data-protection-regulation/

  nach oben

24. Newsletter - Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server unseres Versanddienstleister abgerufen wird. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem).

Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletter Kampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Sendgrid wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

  nach oben

25. Einsatz und Verwendung von Affiliate-Partnerprogrammen im Bonus-Programm

SNOWELL hat im Rahmen des Bonus-Programms auf https://www.snowell.com/bonusprogramm/ Hyperlinks verschiedener Affiliates integriert. Auf Grundlage dieses berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO setzen wir branchenübliche Trackingmaßnahmen ein, soweit diese für den Betrieb des Bonus-Programms erforderlich sind.

Die von unseren Vertragspartnern angebotene Leistungen können auch auf anderen Webseiten beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links). Die Betreiber der jeweiligen Webseiten erhalten eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend die Angebote wahrnehmen.

Zusammenfassend ist es für unser Bonus-Programm und die Herausgabe von Gutscheinen erforderlich, dass wir nachverfolgen können, ob Nutzer, die sich für Angebote unserer Affiliates interessieren, die Angebote anschließend auf die Veranlassung der Affiliate-Links auch wahrnehmen. Hierzu wird nach Aufruf des Affilate-Links ein Cookie auf dem informationstechnologischen System des Nutzers gesetzt. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, sondern rein Tracking-spezifische Werte wie z.B. Werbemittel-ID, Partner-ID, Zeitpunkt und Kategorisierungen. Zweck der Speicherung dieser Daten ist die Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen SNOWELL und dem Vertragspartner sowie der anschliessenden Herausgabe von Gutscheinen an den Nutzer.

Der Nutzer kann die Setzung von Cookies jederzeit entweder mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen, oder die Cookie-Einwilligung nach Erscheinen der Zustimmungsseite ablehnen. Mit diesem Widerspruch gibt der Nutzer sein Einverständnis am Bonus-Programm nicht teilzunehmen zu wollen.

  nach oben

26. Herausgabe Gutscheine aus dem BONUS-PROGRAMM

Mit dem SNOWELL BONUS-PROGRAMM können Sie das ganze Jahr über Gutscheine sammeln. Der Erhalt von SNOWELL-Gutscheinen bedingt die Angabe von Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Auswahl Bonuspartner, Angabe dessen Buchungsnummer, Buchungsdatum, Buchungsbetrag sowie Beginn und Ende der gebuchten Leistung. Anhand dieser Informationen können wir Ihre Buchung beim BONUS-PARTNER abgleichen und Ihnen nach Ende der gebuchten Leistung beim BONUS-PARTNER den SNOWELL-Gutschein ausstellen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Löschung der Gutscheine und der dazugehörenden Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren).

  nach oben

27. Gewinnspiele, Rabatt-Codes

Die Abwicklung von Gewinnspielen und Rabatt-Codes auf Facebook erfolgt mittels des Dienstleisters Woobox LLC, 101 E 6th St 220, Vancouver, Washington 98660. https://woobox.com/privacy

Der Dienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TN86AAG&status=Active

Der Dienstleister kann die Daten der Nutzer in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen.

Bei der Teilnahme werden folgende Daten von uns erhoben: Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse oder es ist ein Facebook-Like erforderlich. Anhand dieser Informationen können wir Gewinner verlosen und kontaktieren. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Löschung der Kontaktdaten erfolgt 24 Monate nach Auslosung/Beendigung des Gewinnspieles.

  nach oben

28. User activity ticker

Auf unserer Website werden die aktuellen Bewegungen der Nutzer in einem Ticker abgebildet. Mit diesem Ticker wollen wir den Nutzern einen Überblick über unsere Angebote und Inhalte geben. Die Anzeige erfolgt aufgrund der IP-Adresse und der vom Nutzer besuchten Seiten bzw. aufgerufenen Informationen. Diese Daten werden live verarbeitet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es erfolgt keine Speicherung der verarbeiteten Daten.

  nach oben

29. Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, Kunden- und Nutzerwünsche erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Kunden, Interessenten, Geschäftspartner, Besucher und Nutzer des Onlineangebotes gehören.

Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben z.B. zu deren Reservationsvorgängen berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns.

Sofern diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert. Im Übrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach Möglichkeit anonym erstellt.

  nach oben

30. Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So können z.B. Inhalte des Warenkorbes gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern z.B. Google, Facebook, Advertisern gespeichert werden. Weitere Informationen dazu siehe bei den Erläuterungen des jeweiligen Anbieters.

Wir setzten temporäre und permanente Cookies ein. Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden oder werden automatisch nach Ablauf der Geltungsdauer von 90 Tagen selbst gelöscht. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen unseres Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

  nach oben

31. Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahme-fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/technologies/ads sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google https://adssettings.google.com/authenticated.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 38 Monaten gelöscht.

  nach oben

32. Google-Re-/Marketing-Services

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz „Google-Marketing-Services”) der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Die Google-Marketing-Services erlauben uns Werbeanzeigen für und auf unserer Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Webseiten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). Die Cookies können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört u.a. das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wir können auf Grundlage des Google-Marketing-Services „AdSense“ Werbeanzeigen Dritter einbinden. AdSense verwendet Cookies, mit denen Google und seinen Partner-Websites, die Schaltung von Anzeigen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Websites im Internet ermöglicht wird.

Ferner können wir den "Google Tag Manager" einsetzen, um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar.

Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

  nach oben

33. Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

  nach oben

34. Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

  nach oben

35. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

  nach oben

36. Verwendung von Facebook Social Plugins

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Textbeiträge) darstellen und sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

  nach oben

37. Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative http://optout.networkadvertising.org/ und zusätzlich die US-amerikanische Webseite http://www.aboutads.info/choices oder die europäische Webseite http://www.youronlinechoices.com/ widersprechen.

  nach oben

38. Google+

Weiterhin nutzt diese Website die „+1“-Schaltfläche von Google Plus. Betrieben wird diese von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Besuchen Sie eine Seite, welche die „+1“-Schaltfläche enthält, entsteht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Google-Servern. Der Websitebetreiber hat daher keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Google Inc. übermitteln. Klicken Sie auf den „+1“-Button, während Sie in Google + angemeldet sind, teilen Sie die Inhalte der Seite auf Ihrem öffentlichen Profil.

Personenbezogene Daten werden laut der Google Inc. erst dann erhoben, wenn Sie auf die Schaltfläche klicken. Auch bei eingeloggten Google-Nutzern wird unter anderem die IP-Adresse gespeichert. Möchten Sie verhindern, dass die Google Inc. diese Daten speichert und mit Ihrem Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website aus.

Informationen zur „+1“-Schaltfläche finden Sie hier: https://developers.google.com/+/web/buttons-policy.

  nach oben

39. Twitter

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

  nach oben

40. Instagram

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

  nach oben

41. Youtube

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Laut den Angaben von YouTube werden im " – erweiterten Datenschutzmodus – " nur Daten an den YouTube-Server übermittelt, insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, wenn Sie das Video anschauen. Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

  nach oben

42. Verhandlungssprache

Die Verhandlungssprache dieser Datenschutzerklärung ist deutsch. Alle Übersetzungen in weitere Sprachen dienen der Absicht unsere Kunden zu informieren. Die vertraglich bindende Fassung ist in Deutsch.

  nach oben

SNOWELL International AG
Duxgass 25 | FL-9494 Schaan
E-Mail: info@snowell.com
Telefon: +423 239 61 81

SNOWELL International AG, im Mai 2018

Visa Mastercard ideal Klarna MasterPass PostFinance CB VPay Bancontact

Buchungsinformation: © SNOWELL International AG | Duxgass 25 | 9494 Schaan | Telefon: +423 239 61 81 | E-Mail: info@snowell.com