Allgemeine Reservationsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Leistungen von SNOWELL
  3. Leistungen des Sportgeschäftes/Anbieters
  4. Preise von Mietmaterialien, Zusatzprodukten und Aktivitäten
  5. Skiverleih - Familien- und Kinderangebote
  6. Bearbeitungsgebühr
  7. Bezahlung 
  8. Gutscheine 
  9. Reservation / Rechnung  |  Voucher
  10. SNOWELL Covid-Sorglospaket - Erleichterte Stornierungsbedingungen
  11. Skiverleih - Änderung oder Stornierung der Reservation vor Mietbeginn
  12. Skiverleih - Änderung oder Stornierung der Reservation nach Mietbeginn
  13. Skiverleih - Abholung und Rückgabe des Mietmaterials
  14. Skiverleih - Umtausch des Mietmaterials
  15. Skischule - Änderung oder Stornierung der Reservation vor Beginn der Aktivität
  16. Skischule - Änderung oder Stornierung der Reservation nach Beginn der Aktivität
  17. Versicherung
  18. Haftungsausschluss
  19. Datenschutzerklärung
  20. Verhandlungssprache
  21. Gerichtsstand

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Reservationsbedingungen gelten zwischen SNOWELL International AG (nachstehend SNOWELL genannt) und dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt). Sie beschränken sich ausschliesslich auf die Reservation/Buchung (nachstehend Reservation genannt) für Wintersportgeräte und -ausrüstungen (nachstehend Mietmaterial genannt) und Zusatzprodukte (z.B. Depot) von Sportgeschäften sowie Wintersport- und Freizeitaktivitäten (nachstehend Aktivitäten genannt) von Skischulen, Guides, etc.(nachstehend Anbieter genannt) über die Webseite www.snowell.com (nachfolgend Internet genannt).

SNOWELL tritt ausschliesslich als Vermittler auf. Im Falle einer Reservation kommt der Vertrag ausschliesslich zwischen dem buchenden Kunden und dem jeweiligen Sportgeschäft/Anbieter zustande.

 nach oben

2. Leistungen von SNOWELL

SNOWELL unterhält ein internetbasierendes Reservationssystem für die Vorausbuchung von Wintersportgeräten und -ausrüstungen, Zusatzprodukten und Aktivitäten. SNOWELL verwendet eine verschlüsselte Verbindung „SSL“ (Secure Socket Layer), welche eine sichere Verbindung zwischen dem Internetbrowser des Kunden und des SNOWELL-Reservationssystems herstellt. Dieses Reservationssystem beinhaltet die Präsentation und Buchbarkeit von Mietmaterialien, Zusatzprodukten und Aktivitäten der mit SNOWELL kooperierenden Sportgeschäfte/Anbieter. Nach Abschluss des Buchungs- und Zahlungsvorganges ist SNOWELL einerseits besorgt, dass der Kunde ein Dokument (Voucher) erhält, mit dem er beim Sportgeschäft/Anbieter den Anspruch seiner gebuchten Leistung geltend machen kann und andererseits besorgt, dass die Reservationsinformationen an das/den vom Kunde ausgewählte Sportgeschäft/Anbieter weitergeleitet werden.

Umgehend nach jeder abgeschlossenen Reservation sendet SNOWELL dem Kunde per E-Mail an die bei der Reservation angegebene E-Mail-Adresse, den Link zu seiner Reservation. Über diesen Link kann der Kunde die Rechnung oder den Voucher, die Kontaktdaten des Sportgeschäftes/Anbieters, den Lageplan und die Öffnungszeiten ausdrucken.

 nach oben

3. Leistungen des Sportgeschäftes/Anbieters

Das/der Sportgeschäft/Anbieter ist verpflichtet, sämtliche Reservationen anzunehmen und die gebuchte Leistung gegenüber dem Kunden zu erbringen. Der eigentliche Vertrag kommt ausschliesslich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Sportgeschäft/Anbieter zustande und entsteht bei der Inanspruchnahme der gebuchten Leistung.

 nach oben

4. Preise von Mietmaterialien, Zusatzprodukten und Aktivitäten

Die Preise verstehen sich inklusiver aller zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Steuern und Abgaben. Die Preise können wahlweise in CHF und in EUR angezeigt und auch dementsprechend bezahlt werden. Preisdifferenzen zwischen dem Sportgeschäft und der SNOWELL können durch verspätete oder Falschmeldungen der Sportgeschäfte entstehen. Sie liegen nicht im Einfluss- und Haftungsbereich von SNOWELL.

4.1. Das Mietmaterial unterteilt sich in verschiedene Kategorien (Sterne) und Altersgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene). Die eigentliche Auswahl an Marken und Modellen des Ski- und Snowboardmaterials findet vor Ort im Sportgeschäft statt. Die zusätzlichen Angaben pro Person (Alter, Körpergrösse, Schuhgrösse, Gewicht, Fahrkönnen, Kopfumfang) bei der Auswahl des Mietmaterials sind unverbindlich. Sie dienen dem Sportgeschäft lediglich als Information zur Bereitstellung des Mietmaterials.

4.2. Die Aktivitäten unterteilen sich in verschiedene Kategorien (Gruppenkurs, Privatkurs, Packages), Altersgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) und Anzahl Tage/Stunden. Die eigentliche Einteilung in eine Gruppe oder Zuweisung zu einem Lehrer erfolgt direkt vor Ort. Die zusätzlichen Angaben pro Person (Alter, Fahrkönnen, Sprache, usw.) sind unverbindlich. Sie dienen dem Anbieter lediglich als Information zur Gruppeneinteilung bzw. Zuweisung eines Lehrers.

 nach oben

5. SKIVERLEIH - Familien- und Kinderangebote

SNOWELL hat für Familien spezielle Angebote wie "Kinder bis 10 Jahre mieten gratis" und "Gratis Sturzhelm für Kinder und Jugendliche". Diese Angebote sind individuell pro Shop und bei jedem Skiverleih-Shop angeführt.

Es bestehen folgende Angebotsvarianten:
Das jeweils beim Skiverleih-Shop angeführte Kinder-Gratis-Angebot ist unter folgenden Voraussetzungen gültig:

Die Voraussetzungen für das Kinder-Gratis-Angebot sind NICHT gegeben bei Verleih von Schuhen aller Art, Rodeln, Sicherheitsausrüstungen und Miete von Depots.

Alle gebuchten Kinder bis einschliesslich 14 Jahre (in Frankreich + Andorra bis einschliesslich 13 Jahre) erhalten den Sturzhelm für die Verleihdauer gratis!

 nach oben

6. Bearbeitungsgebühr

6.1. Bearbeitungsgebühr Skiverleih
SNOWELL berechnet zusätzlich zu den Preisen eine Bearbeitungsgebühr zwischen EUR 1.00 und EUR 3.00 bzw. CHF 2.00 und CHF 5.00. Die Staffelung ist abhängig von der Anzahl gebuchter Miettage. Sie ist unabhängig von der Anzahl Personen sondern gilt pro Reservation/Buchung.
6.2. Bearbeitungsgebühr Skischule
SNOWELL berechnet zusätzlich zu den Preisen eine Bearbeitungsgebühr zwischen EUR 2.00 und EUR 5.00 bzw. CHF 2.50 und CHF 6.00. Die Staffelung berechnet sich aufgrund des Buchungswertes pro Reservation.

 nach oben

7. Bezahlung

7.1. SNOWELL bietet dem Kunde die Möglichkeit der Bezahlung per Überweisung auf eine Bankverbindung von SNOWELL an. Diese Zahlungsmöglichkeit erscheint nur bei Reservationen die bis 7 Tage vor dem 1. Miettag abgeschlossen werden. Nach der Reservation erhält der Kunde per E-Mail den Link zum Ausdruck der Rechnung mit angeführter Bankverbindung. Sobald die vollständige Zahlung bei SNOWELL eingegangen ist, sendet SNOWELL dem Kunde per E-Mail den Link zum Ausdruck seines Vouchers. Diese Zahlungsmöglichkeit steht bei Reservationen für Skikurse und andere Aktivitäten nicht zur Auswahl!

7.2. Des Weiteren kann der Endpreis der Reservation mittels VISA (Kreditkarte und Debitkarte) , Mastercard (Kreditkarte und Debitkarte), iDeal, Carte Bleu, Bancontact, Klarna (ehemals Sofortüberweisung), Postfinance, Apple Pay und Alipay entrichtet werden. Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über einen externen Zahlungsprovider (Worldline Financial Services (Europe) S.A.). SNOWELL ist ein PCI DSS zertifiziertes Unternehmen und speichert daher KEINE Zahlungsdaten bei sich ab. Bei Bezahlung gemäss 6.2. erhält der Kunde per E-Mail den Link zum Ausdruck des Vouchers.

Für den Fall späterer Nachbuchungen oder Rückerstattungen ist SNOWELL in Absprache mit dem Kunde berechtigt, die entstandenen Differenzbeträge dem bei der Buchung des Kunden angegebenen Zahlungsmittel zu belasten bzw. gutzuschreiben.

 nach oben

8. Gutscheine

Mit der Verwendung der Gutscheine von SNOWELL akzeptiert der Gutscheininhaber die folgenden allgemeinen und zusätzlichen Gutscheinbedingungen, wobei subsidiär zu diesen Bedingungen die allgemeinen Reservationsbedingungen der SNOWELL International AG gelten.

8.1. Allgemeine Bedingungen
8.2. Zusätzliche Bedingungen zu Gratis-Gutscheinen
8.3. Zusätzliche Bedingungen zu Gutscheinen aus dem SNOWELL-BONUS-PROGRAMM
8.4. Zusätzliche Bedingungen zum Kauf von Geschenk-Gutscheinen

 nach oben

9. Reservation / Rechnung  |  Voucher

Mit Abschluss der Reservation bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner getätigten Reservation und alle darin enthaltenen Daten. Die Reservation gilt von SNOWELL als angenommen, sobald SNOWELL das E-Mail mit dem Link zum Ausdruck der Rechnung oder des Vouchers an den Kunde verschickt hat.

Der Kunde ist im Anschluss an seine Reservation verpflichtet, die im Internet angezeigt als auch die per E-Mail übersendete Rechnung bzw. Voucher unverzüglich auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Abweichungen zur Reservation sind SNOWELL umgehend mitzuteilen. Gibt es keine Abweichungen erlangt die Reservation auch Gültigkeit für den Kunden. Für die Geltendmachung der gebuchten Leistung hat der Kunde ausschliesslich den Voucher im Sportgeschäft/Anbieter vorzuweisen und abzugeben.

 nach oben

10. SNOWELL Covid-Sorglospaket - Erleichterte Stornierungsbedingungen

Grundsätzlich gelten die allgemeinen Stornobedigungen gemäss Artikel 11. Erfolgt eine Stornierung im Zusammenhang mit Covid, gelten die nachstehenden Bedingungen.

Sie erhalten die volle Rückerstattung Ihres Buchungsbetrages, wenn Sie die Stornierung rechtzeitig an info@snowell.com melden:
Zudem muss eine der folgenden Bedingungen zutreffend sein:

* = In diesen Fällen ist ein ärztliches Attest oder eine andere Form von Nachweis zu übermitteln

Storniert der Skiverleih-Shop oder die Skischule Ihre Buchung, werden wir Sie darüber informieren und die Rückerstattung automatisch vornehmen.

SNOWELL garantiert Ihnen eine schnelle Rückerstattung
Wie in der vergangenen Wintersaison erhalten unsere Kunden auch diesen Winter im Falle einer Stornierung den Buchungsbetrag innerhalb von 5 Tagen zurück.

 nach oben

11. Skiverleih - Änderung oder Stornierung der Reservation vor Mietbeginn

Erfolgt eine Stornierung im Zusammenhang mit Covid, gelten die Stornierungsbedingungen gemäss Artikel 10. In allen anderen Fällen werden die nachstehenden Bedingungen angewendet.

Der Kunde kann bis 24 Stunden vor Abholung seines Mietmaterials oder in Anspruchnahme seiner Zusatzprodukte die Reservation zeitlich und inhaltlich ohne Aufpreis ändern lassen. Die Änderung ist SNOWELL schriftlich an info@snowell.com oder telefonisch mitzuteilen.

Die Stornierung einer Reservation ist bis 1 Tag vor Mietbeginn der SNOWELL schriftlich anzuzeigen. SNOWELL berechnet für die Stornierung einer Reservation einen Abzug von 5 % des Mietbetrages sowie die auf dem Voucher ausgewiesene Bearbeitungsgebühr (siehe Artikel 6). Der Differenzbetrag wird dem Kunden umgehend zurückerstattet.

Ungünstige Witterung berechtigt nicht zur Stornierung. Wird das gebuchte Mietmaterial aus irgendwelchen Gründen nicht oder verspätet entgegengenommen, oder wird es vorzeitig zurückgegeben, kann SNOWELL von einer Rückerstattung absehen.

 nach oben

12. Skiverleih - Änderung oder Stornierung der Reservation nach Mietbeginn

Erfolgt die Stornierung am ersten Tag des Mietzeitraumes oder danach, werden Stornogebühren in der Höhe von 100% des gebuchten Materials bzw. der gebuchten Leistung einbehalten.

Im Falle von Krankheit oder Unfall des Kunden während der Mietdauer, kann eine Teilrückerstattung des Mietpreises nur erfolgen, wenn folgende Punkte erfüllt sind:

Im Anschluss daran erhält der Kunde den bezahlten Mietpreis anteilsmässig zurückerstattet. Wurde in der Buchung vom Kinder-Gratis-Angebot Gebrauch gemacht, wird bei nachträglichen Änderungen der Verleihdauer des Erwachsenenmaterials das Kinder-Gratis-Angebot hinfällig bzw. kostenpflichtig. (siehe Artikel 5)

 nach oben

13. Skiverleih - Abholung und Rückgabe des Mietmaterials

Die Abholung des Mietmaterials erfolgt durch den Kunden am 1. Miettag bei dem auf dem Voucher angeführten Sportgeschäft. Auf Wunsch kann der Kunde das Mietmaterial am Vortag des ersten Miettages ab 16.00 Uhr abholen, in Frankreich und Andorra ab 17.00 Uhr (ausgenommen Nachtskilauf). Bei der Abholung hat der Kunde im Sportgeschäft einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass, Personalausweis oder Führerschein) sowie seinen Voucher vorzulegen und erklärt sich einverstanden, dass von diesen Dokumenten eine Kopie angefertigt werden kann.

Die Rückgabe des Mietmaterials hat am letzten Tag der Mietperiode vor Geschäftsschluss zu erfolgen. Der Kunde hat sich über die Ladenschlusszeiten selbst zu informieren. Im Falle einer längeren Inanspruchnahme des Mietmaterials wird die Differenz zwischen der tatsächlichen in Anspruch genommenen Mietdauer und der reservierten bzw. bezahlten Mietdauer zu den vor Ort übliche Mietkonditionen berechnet und ist direkt vor Ort im Sportgeschäft zahlbar.

 nach oben

14. Skiverleih - Umtausch des Mietmaterials

Ein Umtausch des Mietmaterials im Sportgeschäft während der Mietdauer in eine höhere Kategorie als auch der Umtausch von Ski auf Snowboard oder umgekehrt ist in den meisten Sportgeschäften möglich. Es gelten die jeweiligen Mietbedingungen des Sportgeschäftes vor Ort. Bei einem Umtausch in eine niedrigere Kategorie erfolgt keine Rückerstattung/Reduktion des Preises.

 nach oben

15. Skischule - Änderung oder Stornierung der Reservation vor Beginn der Aktivität

Erfolgt eine Stornierung im Zusammenhang mit Covid, gelten die Stornierungsbedingungen gemäss Artikel 10. In allen anderen Fällen werden die nachstehenden Bedingungen angewendet.

Der Kunde kann bis 24 Stunden vor Start der Aktivität die Reservation zeitlich und inhaltlich ohne Aufpreis ändern lassen. Die Änderung ist SNOWELL schriftlich an info@snowell.com mitzuteilen.

Die Stornierungsbedingungen basieren auf 3 Modellen. Abhängig von der jeweiligen Aktivität ist eines der 3 Modelle und deren Stornierungsgebühren anwendbar.

Modell 1:   Volle Rückerstattung bis zu 24 Stunden vor Start der Aktivität.
Modell 2:   Volle Rückerstattung bis zu 31 Tage vor Start der Aktivität,
                   80% Rückerstattung zwischen 30 und 8 Tagen davor und
                   50% Rückerstattung zwischen 7 Tagen und 24 Stunden vor Start der Aktivität.
Modell 3:   90% Rückerstattung bis zu 31 Tage vor Start der Aktivität,
                   50% Rückerstattung zwischen 30 und 8 Tagen vor Start der Aktivität.

Wenn die Witterungsverhältnisse oder andere Behinderungen die Durchführung der gesamten Aktivität aus Sicherheitsgründen nicht gewährleisten, hat der Anbieter die Möglichkeit, die Aktivität zu verschieben oder abzusagen. Nur im Falle des Absagens durch den Anbieter erfolgt eine vollständige Rückerstattung des Buchungsbetrages.

Jede Art von Stornierung der Buchung hat umgehend schriftlich an info@snowell.com zu erfolgen.

 nach oben

16. Skischule - Änderung oder Stornierung der Reservation nach Beginn der Aktivität

Der Kunde hat in der Skischule seinen Voucher in ausgedruckter Form sowie einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass, Personalausweis oder Führerschein) vorzulegen.

Im Falle eines verspäteten Antritts der gebuchten Aktivität oder Ausfall von einzelnen Tagen aufgrund schlechten Witterungsverhältnissen hat sich der Kunde mit dem Anbieter in Kontakt zu setzen und eine einvernehmliche Lösung zu suchen. Eine allfällige schriftliche Zustimmung des Anbieters zu einer anteilsmässigen Rückerstattung ist durch den Kunden an info@snowell.com zu senden.

Im Falle von Krankheit oder Unfall des Kunden während des Zeitraumes der Aktivität kann eine Teilrückerstattung des Buchungspreises nur erfolgen, wenn folgende Punkte erfüllt sind:

 nach oben

17. Versicherung

Eine Versicherung gegen Haftpflicht, Bruch, Materialdefekt, Diebstahl, Unfall, Rettungkosten usw. ist im Preis NICHT enthalten. Der Kunde hat hierfür selbst aufzukommen. SNOWELL schliesst ausdrücklich sämtliche Versicherungen aus. Bezüglich dieser Versicherungen gelten die örtlichen Bedingungen des jeweiligen Sportgeschäftes/Anbieters.

 nach oben

18. Haftungsausschluss

SNOWELL haftet nur für Schäden, die den eigentlichen Reservierungsvorgang betreffen. Weil SNOWELL ausschliesslich als Vermittler auftritt, kommt der eigentliche Vertrag ausschliesslich zwischen dem buchenden Kunden und dem jeweiligen Sportgeschäft/Anbieter zustande. Deshalb ist SNOWELL weder mit der Erfüllung eines solchen Vertrages betraut, noch hat SNOWELL sonst wie darauf Einfluss. Es können daher gegenüber SNOWELL keine Haftungsansprüche, die auf Grund von Diebstahl, Bruch, Unfällen usw. entstehen, geltend gemacht werden. Solche Ansprüche sind ausschliesslich gegenüber dem jeweiligen Sportgeschäft/Anbieter geltend zu machen. Jede Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.

 nach oben

19. Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten gemäss der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). SNOWELL wahrt in jedem Fall die Vertraulichkeit der Daten und wird diese nicht verkaufen, vermieten oder Dritten verfügbar machen. Die persönlichen Daten werden rein für die Vorbereitung der eigentlichen Verträge an das/den SportgeschäftAnbieter weitergeleitet. Genauere Informationen zu der Datenschutzerklärung können auf www.snowell.com eingesehen werden.

 nach oben

20. Verhandlungssprache

Die Verhandlungssprache bei Rechtsstreitigkeiten ist deutsch. Alle Übersetzungen in weitere Sprachen dienen der Absicht, unsere Kunden zu informieren. Die vertraglich bindende Fassung ist in Deutsch.

 nach oben

21. Gerichtsstand

Für alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit oder in Bezug auf Reservationen via www.snowell.com gilt ausschliesslich liechtensteinisches Recht als vereinbart. Gerichtsstand ist Vaduz.

SNOWELL International AG, im November 2018

Visa Mastercard ideal Klarna Apple Pay PostFinance CB Alipay Bancontact

Buchungsinformation: © SNOWELL International AG | Duxgass 25 | 9494 Schaan | Telefon: +423 239 61 81 | E-Mail: info@snowell.com